Ablauf des Tätowierens

Wenn Du zu Deinem Tattootermin kommst, besprechen wir nochmals das Motiv, die Größe und die Platzierung, damit Du Dir auch ganz sicher bist. Nun musst Du uns eine Einverständniserklärung unterschreiben, damit wir das Tattoo bei Dir machen dürfen. Hierzu benötigen wir Deinen Personalausweis oder Reisepass, egal wie "jung" Du bist.

 

Zuerst wird ein Grundabdruck der Hauptlinien des Motives angefertigt, Deine Haut großflächig desinfiziert und natürlich vorab von Haaren / Härchen befreit. Die angefertigte Matritze wird mittels einer Flüssigseife namens Dettol auf die Haut gebracht, d.h. wir reiben die zu tätowierende Hautstelle kräftig mit Dettol ein und drücken dann den Stencil (Matritze) fest auf Deine Haut. Danach wird das Papier vorsichtig abgezogen, und Du siehst die Grundlinien des Tattoos bereits auf Deiner Haut. Du schaust Dir jetzt noch einmal die Platzierung des Motives an, ob es auch Deinen Vorstellungen entspricht, und los gehts!

 

Tätowiert wird im Liegen oder im Sitzen, je nach Körperstelle, so dass es für Dich angenehm ist, und der Tätowierer gut an die zu tätowierende Körperstelle kommt.

 

Bei Freihand Arbeiten wird zuerst rasiert, dann die Hautstelle desinfiziert und anschließend mit speziellen Hautmalstiften das von dir gewünschte Motiv direkt aufgemalt.

 

Zuerst werden immer die Outlines tätowiert, damit das Grundgerüst Deiner Tätowierung steht. Nun wird Dein neues Tattoo Stück für Stück ausgearbeitet, natürlich musst Du das nicht pausenlos durchhalten, wir sind immer für eine kleine Zigarettenpause zu haben!

 

Wenn Dein Tattoo dann fertig ist, schauen wir es uns noch einmal genauer an, und es bekommt den sogenannten letzten "Feinschliff". Nun wird Dein Tattoo noch einmal abgewaschen und desinfiziert. Dann machen wir evtl. ein Bild davon und packen es in einen Folienverband (zum Schutz) ein.

 

Anschließend bekommst Du die Nachbehandlung von uns erklärt.

Wir würden Dich gerne wieder sehen! Und zwar ca. 4-6 Wochen nachdem das Tattoo gestochen wurde, um zu sehen ob es gut abgeheilt ist!

Eine Seite zurück